Wissenschaftliche Forschung

Forschungsinteressen

  • Psychologische und neurophysiologische Prozesse, die der transformativen Psychotherapie zugrunde liegen, psychotherapeutische Veränderungsmechanismen
  • Auswirkungen serotonerger psychoaktiver Substanzen auf subjektives Erleben, Emotionen, affektive und kognitive Prozesse
  • Die Bedeutung von veränderten Bewusstseinszuständen und des Selbst für Stimmungsstörungen
  • Bewusstsein und veränderte Bewusstseinszustände, ihre Phänomenologie und zugrunde liegende
    Neurophysiologie (ausgelöst durch Psychedelika, Meditation, virtuelle und erweiterte Realität, Träume)
  • Plastizität des (körperlichen) Selbst, Verkörperung, Interozeption
  • Persönlichkeit, Konzepte der positiven Psychologie und ihre Beziehung zur psychedelischen Erfahrung

Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Forschungsteams Psychedelic Research and Therapy Development an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Forum Frontiers in Psychedelic Science

In Zusammenarbeit zwischen dem Forschungsteam und der reconnect foundation organisieren wir regelmässig öffentliche Abendvorlesungen an der Universität Zürich zu Themen rund um Bewusstsein, Psychedelika und Therapie. Eine Übersicht über vergangene Vorträge finden Sie hier.